Deutsch Englisch Französisch Portugiesisch
Newsletteranmeldung:
 

Link verschicken   Drucken
 

Rückblick 2014 mit Ausblick auf das Jahr 2015

09.02.2015

Ade Jahr 2014, nun beginnt das Jahr 2015...

 

Liebe Freunde und Unterstützer,

das Jahr 2014 war mit einigen Ereignissen gefüllt. Hier ein kleiner Rückblick der Herausforderungen, die uns bevorstanden:

Mit der Zusage der Georg Kraus Stiftung, die unser Projekt zum Bau der Schulmöbel in Höhe von 2340 € bewilligte und unserem Eigenanteil in Höhe 261 € wurden folgende Schulmöbel von ortansässigen Handwerkern erstellt:

- zwei Materialschränke

- ein Konferenztisch für den Lehrerraum

- vier Schreibtische für die Lehrer in den Klassenräumen

- elf Stühle

- achtzehn Schulbänke

 

Wir bedanken uns noch mal herzlich für die erhaltenen Spenden aller Unterstützer.

Sehr schwierig war es für uns, eine bezahlbare Möglichkeit für die Versendung des Geldes nach Guinea-Bissau zu finden. Letztendlich sind wir fündig geworden und konnten eine Kooperation mit Western Union Business Solutions abschließen, um geringe Verwaltungsgebühr en zu bezahlen. Zudem entstanden Missverständnisse zwischen unserem Verein, dem Partnerverein und der Schule durch die weite Entfernung und geringen Kommunikationsmitteln, die in Guinea-Bissau zur Verfügung standen. Das führte dazu, dass die Kalkulation für den Bau der Schulmöbel deutlich zu niedrig angesetzt war, ohne dass wir bzw. unser Partnerverein AD das bemerkt haben. Da es unserem Verein aber wichtig ist, die Möbel vor Ort von einheimischen Handwerkern bauen zu lassen, und zwar zu einem fairen, ortsüblichen Preis für handgefertigte Möbel, haben wir um einen neuen realistischen Kostenvoranschlag gebeten. Um solche Missverständnisse in Zukunft zu vermeiden, entwickelten wir eine neue Kommunikationsorganisation mit klaren Ansprechpartnern sowohl bei demPartnerverein als auch bei der Schule.

 

Kicken für Bildung
Während die Handwerker in Guinea-Bissau im Juni 2013 fleißig werkten, organisierten wir in Berlin unseren ersten Benefiz Cup „Kicken für Bildung“. Zehn Teams spielten gegeneinander im Zeichen des Fair Plays und des solidarischen Miteinanders für Eine Welt. Das Turnier war nicht nur für die Spieler und Zuschauer ein Erfolg, sondern auch für uns, da wir mit diesem Benefiz Cup eine Spende in Höhe von 528,74 € zusammen bekamen, um die Schule Sabunhima für die Verbesserung der Infrastruktur zu unterstützen.

 

Ausblick
 
Im Jahr 2015 wird der Bau der Schulmöbel fortgeführt, um einen adäquaten Schulunterricht gewährleisten zu können. Immerhin wurden im November 2014 390 Schüler in der Schule Sabunhima registriert. Es sind dreißig Schüler mehr als im Vorjahr. Es zeigt uns, dass Eltern und Schüler das Projekt annehmen und ihnen Bildung wichtig ist. Erst dann, soll das nächste Projekt, der Bau der Sanitäranlagen, in Angriff genommen werden. Lehrer und Schüler sollen dadurch angemessene Gesundheits- und Hygienebedingungen erhalten. Krankheit- und Infektionsgefahren sollen durch diese Maßnahme verringert werden. Hierfür benötigen wir einen Betrag von ca. 2733,55 € um

- einen Lehrertisch

- neun Stühle

- sieben Schränke

- zweiundzwanzig Schulbänke fertig zu bauen.

In Deutschland wird der 2. Benefiz Cup, aufgrund der positiven Rückmeldung, stattfinden. Wir sind auf die nächsten Spielteams gespannt, die sich der Herausforderung stellenwerden. Ebenfalls wollen wir in diesem Jahr mehr Ehrenamtliche gewinnen, die Lust haben und motiviert sind, den Verein Nô Lanta Djunto e.V. in ihren Projekten zu unterstützen. Wer finanziell den Verein unterstützen möchte, kann als Fördermitglied unserem Verein beitreten oder/und eine beliebige Summe auf unserer Webseite spenden, die dem Schulprojekt zu 100% zugute kommt.
 

Wir freuen uns über Euer Interesse!