Deutsch Englisch Französisch Portugiesisch
Newsletteranmeldung:
 

Link verschicken   Drucken
 

Rückblick-Benefizcup 2017 „Kicken für Bildung“

11.09.2017

Am Sonntag, 2. Juli 2017, war es wieder soweit: Die vierte Auflage des Benefizfußballturnier „Kicken für Bildung“ vom Verein Nô Lanta Djunto und der taz-Betriebssportgemeinschaft . 12 Teams kamen auf dem Fußballplatz im Görli zusammen, um den Nô Lanta Djunto-Cup 2017 auszuspielen und mit Hilfe des Fußballs für ein gutes Miteinander und praktische Solidarität zu werben .

 

Wie jedes Jahr waren neben dem Gastgeber Team taz-Betriebssportgruppe und Nô Lanta Djunto, auch das Team Ziggi Diggi dabei, Vorjahressieger Team Multikulti wollte unbedingt seinen Titel verteidigen.

 

Neu dieses Jahr war ein kleines Turnier für Kinder: Der FC Nice und die Free Kickers sorgten für spannende Spiele auf hohem Niveau mit Spielern in verschiedenen Altersstufen. Nachdem jedes Team ein Spiel gewinnen konnte und die dritte Partie unentschieden endete, setzte sich der FC Nice aufgrund der besseren Tordifferenz durch. Herzlichen Glückwunsch!

 

Kurz vor den Semifinals der „Großen“ vereinten sich die Kindermannschaften dann und traten gemeinsam gegen ein „Allstar“-Team von Erwachsenen an: Coole Tunnels, schöne Zweikämpfe und viel Spaß dominierten das Spiel und jede*r Spieler*in gab 100% Einsatz. Zuletzt gewann das erwachsene Team gegen die Kids-Allstars 4:3.

 

Für den Veranstalter der taz-Betriebssportgemeinschaft kam wie im Vorjahr im Halbfinale gegen den FC Multikulti das Aus. In einem packenden Spiel setzte sich Multikulti mit 1:0 durch. Im zweiten Halbfinale gewannen die Youngsters United mit dem gleichen knappen Ergebnis gegen den FC Street Style. Da die Street Styler zum „kleinen Finale“ nicht antraten, konnte die taz-BSG ihre Vitrine mit einem weiteren Pokal für den 3. Platz füllen. Das Finale war unglaublich spannend und musste im Siebenmeterschießen entschieden werden. Die besseren Nerven vom Punkt hatte: Der FC Multikulti. Herzlichen Glückwunsch an das Team, das neben gutem Fußball auch immer wieder durch seine faire Spielweise auffällt.

Für die Youngsters hat es knapp nicht gereicht für den Sieg, aber der zweite Platz ist aller Ehren wert und sie werden mit Sicherheit nächstes Jahr wieder angreifen.

 

Trotz Nieselregen kamen zum Turnier ungefähr 200 Besucher, um die Spieler anzufeuern und mit den Kindern die vielen Angebote wie Seifenblasen, Schminken und Dosenwerfen auszuprobieren. Testen konnten die Besucher in unserem Quiz auch ihr Wissen über Guinea-Bissau und das Schulprojekt, das wir unterstützen.
Für chillige Beats sorgte DJ Zyde Fx, der mit Hip Hop, Reggae und Dancehall bis zu Klassikern wie „Kreuzberger Nächte“ für den Hintergrundsound sorgte.

 

Der Erlös der Veranstaltung betrug in diesem Jahr 602,98 €, die dem Bau der Schultoiletten der Escola Sabunhima zugute kommen werden.

 

Dank an alle Spieler, Freunde und Unterstützer. Wir hoffen, euch nächste Jahr wieder an Bord zu haben.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Rückblick-Benefizcup 2017 „Kicken für Bildung“